Italienisches Handelsrecht

Kein Handelsgesetzbuch in Italien


Das italienische Handelsrecht kann man, anders als in Deutschland, nicht in einer speziellen Kodifikation (schriftliche Sammung von rechtlichen Normen) wiederfinden. Die Italiener kennen kein Handelsgesetzbuch wie die Deutschen; handelsrechtliche Normen finden sich im italienischen Zivilgesetzbuch Codice Civile und in Einzelgesetzen wieder.
 

In jüngster Zeit wurde das deutsche Recht vom italienischen Recht beeinflusst: Der "Unternehmer" als Rechtsbegriff zieht in das deutsche Recht ein. Allerdings sind wir noch weit davon enfernt, dass der "Kaufmann" aus dem deutschen Recht verschwindet.
 

Wenn wir italienisches Handelsrecht anwenden, bedeutet das, dass man immer die spezielle Norm für den Unternehmer im italienischen Codice Civile anwenden muss.

Das Experten-Team von LAVVIT steht Ihnen dabei gerne zur Seite.
 

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung zu. Zur Datenschutzerklärung.